Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Gelnhausen Marienkirche"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 806145
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Roland Adrian
Puzzle "Gelnhausen Marienkirche" aus der Motiv-Kollektion "Gelnhausen Marienkirche" Unser... mehr

Puzzle "Gelnhausen Marienkirche" aus der Motiv-Kollektion "Gelnhausen Marienkirche"

Unser Puzzle-Motiv "Gelnhausen Marienkirche" von Roland Adrian ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Gelnhausen Marienkirche".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Marienkirche, Gelnhausen, Barbarossa, Stadtrechte, Kirche, Evangelisch, Stadt, Wahrzeichen, Mittelhessen, Gemeinde, Kaiser, Main-Kinzig-Kreis, Hessen, Mittelalter.

Das Puzzle "Gelnhausen Marienkirche" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Kirchen", "Hessen".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Marienkirche im hessischen Gelnhausen ist die Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde und gleichzeitig das Wahrzeichen der Stadt und des Kinzigtals.Stilistisch wird der Bau gelegentlich als „romanisch, gotisch überformt“ eingeordnet, was seinem Charakter und Baugeschichte allerdings nicht ganz gerecht wird. Besser spricht man von „romanisch-gotischem Übergangsbaustil“, denn abgesehen vom älteren Westturm und wenigen späteren Ergänzungen vereinigt der Hauptbaukörper bereits bei seiner Errichtung in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts sowohl spätromanische als auch frühgotische Bauformen gleichzeitig in sich. Der Anteil schmuckreicherer gotischer Stilelemente nimmt dabei von Westen nach Osten zu, wodurch beim Betreten der Kirche eine reizvolle programmatische Steigerung von der schlichten Eingangshalle im Westturm bis zum reich ausgestalteten Chorraum entsteht.Dies und die Tatsache, dass der mittelalterliche Bau in seiner Ursprünglichkeit und besonderen Gestaltung weitgehend unverändert erhalten blieb, macht die Marienkirche zu einem Kulturdenkmal von besonderem Rang.Gelnhausen wurde 1170 als Freie Reichsstadt durch Friedrich I. Barbarossa gegründet. Unmittelbar danach begann der Bau der Kirche, die damit in engem zeitgeschichtlichem Zusammenhang mit zwei weiteren bedeutenden Gelnhäuser Gebäuden des Hochmittelalters steht: dem Romanischen Haus (Sitz des kaiserlichen Vogts) und der Kaiserpfalz.Urkundlich wird die Kirche 1223 erstmals durch Papst Honorius III. erwähnt. 1238 taucht sie ein weiteres Mal in einer Urkunde als ecclesia sancte Marie in Geylenhusen auf. Seither waren die Pfarrrechte den zum Prämonstratenserorden gehörenden Selbolder Chorherren gesichert. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen