Alle 1.000 Teile Puzzles nur 24,99 €

Puzzle Motiv "Buddha Statue im Wat Mahathat"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

  • 680754
  • 2.25 mm
  • 48 cm
  • 64 cm
  • Ralf Wittstock
Puzzle "Buddha Statue im Wat Mahathat" aus der Motiv-Kollektion "Ayutthaya - Thailands alte... mehr

Puzzle "Buddha Statue im Wat Mahathat" aus der Motiv-Kollektion "Ayutthaya - Thailands alte Hauptstadt"

Unser Puzzle-Motiv "Buddha Statue im Wat Mahathat" von Ralf Wittstock ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Ayutthaya - Thailands alte Hauptstadt".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Thailand, Ayutthaya, Siam, Bangkok, Asien, Wat, Tempel, Weltkulturerbe, Denkmal, Gedenkstätte.

Das Puzzle "Buddha Statue im Wat Mahathat" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Tempel", "Buddha".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Wat Mahathat Ayutthaya (Thai วัดมหาธาตุ พระนครศรีอยุธยา, Tempel der großen und heiligen Reliquie) ist eine buddhistische Tempelanlage in Ayutthaya, Zentralthailand.Der Wat Mahathat Ayutthaya liegt im Stadtzentrum des alten Ayutthaya an der Chi Kun-Straße und der Naresuan-Straße in der nordöstlichen Ecke des Phra-Ram-Parks.Gemäß der offiziellen thailändischen Geschichtsschreibung, die sich auf die Untersuchungen der Königlichen Chroniken von Ayutthaya durch Prinz Damrong Rajanubhab stützt, beginnt die Geschichte des Wat Mahathat um 1374, als König Borommaracha I. an dieser Stelle einen Tempel errichten ließ, der jedoch zunächst einen anderen Namen trug:Sein Neffe und Nachfolger Ramesuan (1369–1370, 1388–1395) erweiterte 1384 den Bau zu einem großen Tempel, als er sich hier zwischen seinen Thronämtern als Mönch aufhielt. In dieser Zeit erhielt der Tempel auch seinen heutigen Namen.Jeremias Van Vliet, holländischer Kaufmann der VOC und Chronist schrieb jedoch die Gründung des Tempels König Ramathibodi I. zu. Der gleiche Autor schreibt 1636, dass neben Wat Mahathat die Tempel Wat Phra Sri Sanphet, Wat Doen und Wat Chao Phraya Thai zu den vier Haupt-Tempeln des ganzen Landes gehörten. Der Oberste Patriarch der thailändischen Buddhisten residierte zu jener Zeit im Wat Mahathat. Zusätzlich sei der Tempel sagenhaft reich gewesen, „die Leute sagen, mit den Reichtümern unter den Buddha-Statuen des Wat Mahathat und Wat Si Sanphet könne ein ruiniertes Königreich restauriert werden“. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen