​​Heute bestellt, morgen verschickt!

Puzzle Motiv "Lämmchen im Stroh"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

Instant-checkout mit
  • 636246
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Kattobello
Puzzle "Lämmchen im Stroh" aus der Motiv-Kollektion "Das Leben der Schafe" Unser Puzzle-Motiv... mehr

Puzzle "Lämmchen im Stroh" aus der Motiv-Kollektion "Das Leben der Schafe"

Unser Puzzle-Motiv "Lämmchen im Stroh" von kattobello ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Das Leben der Schafe".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Schaf, Schafe, Nutztier, Nutztiere, Tier, Tiere, weiß, t, Herde, Schafsherde, Lamm, Lämmchen, Tierbaby, Baby, Farm, Bauernhof, Wiese, Stroh, Krippe, Tierportrait, Portrait, Wolle.

Das Puzzle "Lämmchen im Stroh" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Bauernhof", "Weiß", "Portrait" und "Schafe".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Das Lämmchen und Fischchen ist ein Märchen (ATU 450). Es steht in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm an Stelle 141 (KHM 141).Brüderchen und Schwesterchen lieben sich, aber ihre Stiefmutter ist böse. Als sie mit anderen Kindern Fangen spielen, verwandelt sie sie in ein Lämmchen und ein Fischchen. Als nach langer Zeit Gäste aufs Schloss kommen, lässt sie den Koch das Lämmchen schlachten. Doch das Fischchen schwimmt mit vor die Küche und hält mit dem Lämmchen traurig Zwiegespräch. Der Koch erschrickt, schlachtet ein anderes Tier und bringt das Lämmchen zu einer guten Bäuerin. Die war die Amme der Kinder. Sie führt sie zu einer weisen Frau, die sie segnet, dass sie wieder Menschen werden, und in ein einsames Waldhäuschen führt. Da sind sie einsam, aber glücklich.Der Abzählvers der Kinder ist im Dialekt abgedruckt:Das Gespräch zwischen Lämmchen und Fischchen lautet (wie der Rest des Textes auf Hochdeutsch):Das Märchen steht in den Kinder- und Hausmärchen ab dem zweiten Teil der Erstauflage von 1815 (da Nr. 55) an Stelle 141. Die Anmerkung notiert Aus dem Fürstenthum Lippe (Marianne von Haxthausen) und berichtet das nur unscharf erinnerte Ende: Die Stiefmutter lässt den Koch auch das Fischchen töten, der sie aber wieder täuscht. Der Vater bestraft sie. Sie vergleichen KHM 135 Die weiße und die schwarze Braut mit Anmerkung und bzgl. des Abzählverses das Lied der Gräfin von Orlamünde in Des Knaben Wunderhorn (Bd. 2, Nr. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen