Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Manhattan bei Nacht vom Brooklyn Bridge Park"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4 Werktage

  • 809854
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Stephan Poller
Puzzle "Manhattan bei Nacht vom Brooklyn Bridge Park" aus der Motiv-Kollektion "New York City -... mehr

Puzzle "Manhattan bei Nacht vom Brooklyn Bridge Park" aus der Motiv-Kollektion "New York City - Impressionen"

Unser Puzzle-Motiv "Manhattan bei Nacht vom Brooklyn Bridge Park" von Stephan Poller ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "New York City - Impressionen".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe New York, Architektur, Panorama, Nachtaufnahme, Skyline, Hochhaus, Luftaufnahme, Abendstimmung, Brücke.

Das Puzzle "Manhattan bei Nacht vom Brooklyn Bridge Park" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Brücken", "Baukunst".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Brooklyn Bridge Park ist eine im Bau befindliche, weitgehend (Stand: August 2016) fertiggestellte öffentliche Grünfläche in New York City und eines der ambitioniertesten Parkprojekte in Brooklyn seit der Anlage des Prospect Park.Der Park befindet sich auf dem Brooklyner Ufer des East River zwischen Jay Street im Norden und Atlantic Avenue im Süden. Er umfasst eine Gesamtfläche von etwa 34 Hektar und ist gut zwei Kilometern lang. Der Park unterquert die Manhattan und Brooklyn Bridge, die sich im nördlichen Drittel des Parks befinden, und grenzt an die Stadtteile Dumbo (Abkürzung für die Wohngegend um die Brücke: Down Under the Manhattan Bridge Overpass), Fulton Ferry und Brooklyn Heights.Das Areal am Fuße der Brooklyn Bridge ist eines der am längsten besiedelten Gebiete in Brooklyn. Eine erste Fährverbindung bestand seit 1642 zwischen der Fulton Street und Manhattan. In der Folgezeit wurde der Uferbereich, in dem der Park liegt, zu einem wichtigen Warenumschlagplatz, und viele Betriebe siedelten sich entlang des Wassers an. Die Fertigstellung der Brooklyn Bridge im Jahre 1883 führte jedoch zum Niedergang des Fährbetriebs und der umliegenden Betriebe, und auf Betreiben der New York Dock Company wurden neue Hafenanlagen und Lagerhäuser errichtet. Während der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts florierte der Hafenbetrieb, aber nach dem Zweiten Weltkrieg waren die Hafenanlagen den immer größeren Frachtschiffen und dem Aufkommen des Containers nicht mehr gewachsen. Der in den 1950er Jahren gebaute Brooklyn-Queens Expressway schnitt außerdem den Uferbereich vom Hinterland ab. 1983 stellte die Hafenbehörde den Betrieb auf der Brooklyner Seite des unteren East River ein. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen