Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Brücke am See"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

Puzzle "Brücke am See" aus der Motiv-Kollektion "Morbide Zeitzeugen - Orte der Vergänglichkeit"... mehr

Puzzle "Brücke am See" aus der Motiv-Kollektion "Morbide Zeitzeugen - Orte der Vergänglichkeit"

Unser Puzzle-Motiv "Brücke am See" von Monika Felber / Foto Augenblicke ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Morbide Zeitzeugen - Orte der Vergänglichkeit".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Schwarz, Weiß, Fotokunst, morbide, Vergänglichkeit, Friedhof, Grabstein, Gräber, Melancholie, Denkmal, Brücken, Burg, Ruine, Tempel, Engel, Verfall, alt, Gothic, mystisch, düster, dunkel, geheimnisvoll.

Das Puzzle "Brücke am See" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Brücken", "Tempel", "Gothik" und "Weiß".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Kapellbrücke ist das Wahrzeichen der Stadt Luzern in der Schweiz und eine ihrer bedeutendsten Touristenattraktionen.Die Kapellbrücke ist die älteste und mit 202,90 Metern (inklusive Vordächer 204,70 Metern) die zweitlängste überdachte Holzbrücke Europas, nach der Holzbrücke Bad Säckingen–Stein AG (203,70 Meter, inklusive Vordächer 206,50 Meter). Sie wurde um 1365 als Wehrgang gebaut und verbindet die durch die Reuss getrennte Alt- und Neustadt (mindere Stadt). Ursprünglich war die Brücke länger; durch die Auffüllung des Ufers wurde ein etwa 75 Meter langes Stück um 1835 abgebrochen. Im Giebel der Brücke befinden sich 111 dreieckige Gemälde, die wichtige Szenen der Schweizer Geschichte darstellen.Die Bilder der Kapellbrücke, der Spreuerbrücke und der Hofbrücke sind in dieser Verwendung einmalig. In keiner anderen Stadt Europas wurden gedeckte Holzbrücken mit dreieckigen Bildern ausgeschmückt.Nahe dem linken Ufer befindet sich der achteckige Wasserturm, der bereits um 1300, also noch vor der Kapellbrücke, erbaut wurde und von ihr aus über einen kurzen Quergang erreichbar ist. Der Turm diente wechselweise als Wachturm und Eckpfeiler der Stadtbefestigung, als Stadtarchiv und Schatzkammer sowie als Kerker und Folterkammer. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen