Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Ochsenkarren"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 739448
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Willy Brüchle
Puzzle "Ochsenkarren" aus der Motiv-Kollektion "Alltag in Madagaskar" Unser Puzzle-Motiv... mehr

Puzzle "Ochsenkarren" aus der Motiv-Kollektion "Alltag in Madagaskar"

Unser Puzzle-Motiv "Ochsenkarren" von Willy Brüchle ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Alltag in Madagaskar".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Madagaskar, Afrika, Alltag, Transport, Arbeit, Menschen, Ochsenkarren.

Das Puzzle "Ochsenkarren" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Transport", "Madagaskar".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Ochsenkarren ist ein einachsiger Wagen, der von zwei Ochsen gezogen wurde, archäologisch bereits im späten Neolithikum nachgewiesen. Beim Einsatz auf fahrfestem Untergrund (später auf Straßen) genügte mitunter ein Tier. Ab dem Spätmittelalter wurden aus wirtschaftlichen Gründen (Zugleistung plus Sekundärprodukte) gebietsweise Kühe wie das Glanrind als Zugtiere verwendet. Nur den Karren ist dank ihrer integrierten Deichsel eine Kippfunktion eigen. So kann Schüttgut durch Abschirren der Zugtiere sehr schnell entleert werden.Der Dreieckswagen, eine neolithische Form des Karrens aus dem zirkumalpinen Raum, gehört zu den ältesten Lastentransportern, die (vermutlich bereits vor dem Jahre 3500 v. Chr.) mittels Ochsen bewegt wurden. In der Regel besitzt die Karre eine starre Achse und eine in den Lastenträger integrierte Deichsel, mittels der das Zugvieh über ein Joch verbunden ist.Vermutlich in die Bronzezeit datierbar ist die Darstellung auf einem Felsbild im Val de Fontanalbe (in den ligurischen Alpen) Frankreich, die zwei Rinder im Joch zeigt, die einen einachsigen, zweirädrigen Karren (Dreieckswagen) ziehen.Ochsen zogen die Wagen unter dem Joch. Pferde wurden erst sehr viel später mit Hilfe des Kummets vor Karren mit schweren Lasten gespannt. Der Ochsenkarren verlor in Mitteleuropa gegenüber dem Pferdekarren seine Stellung, da Ochsen weniger Kraft als richtig geschirrte Pferde entwickeln können.Mit der Industrialisierung hat in Westeuropa der Traktor, an den Anhänger gehängt werden, den Ochsenkarren weitgehend verdrängt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen