Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Holzkohle Transport"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 739439
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Willy Brüchle
Puzzle "Holzkohle Transport" aus der Motiv-Kollektion "Alltag in Madagaskar" Unser... mehr

Puzzle "Holzkohle Transport" aus der Motiv-Kollektion "Alltag in Madagaskar"

Unser Puzzle-Motiv "Holzkohle Transport" von Willy Brüchle ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Alltag in Madagaskar".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Madagaskar, Afrika, Alltag, Transport, Arbeit, Menschen, Holzkohle.

Das Puzzle "Holzkohle Transport" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Transport", "Madagaskar".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Holzkohle (englisch charcoal; medizinisch (DAB): Carbo pulveratur, Carbo medicinalis), ist ein fester Brennstoff und entsteht, wenn lufttrockenes Holz (auf 13 % bis 18 % Wasser getrocknet) unter Luftabschluss und ohne Sauerstoffzufuhr auf 275 °C erhitzt wird (Pyrolyse). Die Temperatur steigt dabei von selbst auf 350 °C bis 400 °C an (Holzverkohlung, ähnlich der Verkokung von Kohle). Dabei verbrennen die leichtflüchtigen Bestandteile des Holzes. Als Rückstand erhält man neben gasförmigen Zersetzungsprodukten (siehe Methanol) etwa 35 % Holzkohle.Mit der gleichen Technologie kann man auch Torf zu Torfkohle und allgemein pflanzliche Ausgangsstoffe in Biokohle umwandeln. Torfkohle, die ähnliche Eigenschaften hat wie Holzkohle, war im 18. und frühen 19. Jahrhundert aufgrund von Holzknappheit recht verbreitet, ist heute aber kaum noch anzutreffen. Biokohle wird ein Potential als Mittel zur Kompensation der Kohlendioxid-Emissionen in Anbetracht der globalen Erwärmung zugeschrieben, ihre Herstellung wurde in den vergangenen Jahren intensiviert.Nicht zu verwechseln ist Holzkohle mit den Pyrokohlen (Pflanzenkohle und Hydrokohle) oder Faserkohle (Fusit), auch fossile Holzkohle oder mineralische Holzkohle.Seit dem Altertum konnten Metalle, insbesondere Eisen und Stahl, nur durch die Verbrennung von Holzkohle hergestellt werden. Steinkohle war dafür wegen verschiedener schädlicher Inhaltsstoffe nicht verwendbar. Die große Nachfrage nach Holzkohle führte im 16. Jahrhundert zur Holzknappheit. Anfang des 18. Jahrhunderts waren die Wälder insbesondere in Großbritannien durch den zunehmenden Verbrauch von Holzkohle (und durch die anderen Verwendungen wie Schiffbau, Bauholz, Pfahlfundamente, Kanalbau etc.) so weit ausgebeutet worden, dass sich die Knappheit an Holzkohle in der Eisenproduktion zu einem ernsten nationalen Problem entwickelte. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen