Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Herzenssache - Ich liebe dich"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 741149
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Heidemarie Sattler
Puzzle "Herzenssache - Ich liebe dich" aus der Motiv-Kollektion "Glasperlen im Linienspiel"... mehr

Puzzle "Herzenssache - Ich liebe dich" aus der Motiv-Kollektion "Glasperlen im Linienspiel"

Unser Puzzle-Motiv "Herzenssache - Ich liebe dich" von Heidemarie Sattler ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Glasperlen im Linienspiel".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Spiralen, Glaskugeln, Sphären, dreidimensional, 3D, Glas, Kugeln, Entspannung, Relax, Spiegelung, rot, rosa, pink, Punkte, Kristallkugeln, Blasen, Seifenblasen, Liebe, Valentin, Valentinstag, Herz, verliebt, Konfetti, Antrag, Liebeserklaerung, Hochzeit, love, Heirat, Muttertag.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Ich liebe dich, ich liebe dich (Originaltitel Je t’aime, je t’aime) ist ein französischer Science-Fiction-Film von Alain Resnais aus dem Jahr 1968.Der Schriftsteller Claude wird aus einer Brüsseler Klinik entlassen, in die er nach seinem Selbstmordversuch eingeliefert worden war. Zwei Männer sprechen ihn im Auftrag einer Organisation an, die mit Zeitreisen experimentiert. Die ersten Versuche waren zwar erfolgreich, aber bislang nur mit Labormäusen unternommen worden. Claude willigt ein, als menschliches Versuchsobjekt zu dienen. Er wird in einer Kammer eingeschlossen, von der aus er eine Minute lang zu einem ein Jahr zurückliegenden Zeitpunkt in seiner Vergangenheit versetzt werden soll.Das Experiment misslingt; Claude springt permanent zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. In nicht chronologischer Folge durchlebt er erneut die unglückliche Liebe zu seiner melancholischen Freundin Catrine. Er betrügt sie mit anderen Frauen, ist aber nicht in der Lage, sich von ihr zu trennen. Während eines Aufenthalts in Glasgow stirbt Catrine an einer Gasvergiftung. Claude gesteht einer Bekannten, dass er ihren Tod mit verschuldete, weil er Catrine willentlich nicht half, und versucht sich kurz darauf mit einem Revolver zu erschießen. Unmittelbar nach dem Selbstmordversuch kehrt er, schwer verletzt, endgültig in die Gegenwart zurück.Ich liebe dich, ich liebe dich startete am 24. April 1968 in den französischen und am 20. September desselben Jahres in den deutschen Kinos. Der Film wurde als Wettbewerbsteilnehmer zu den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 1968 eingeladen, die aber angesichts der Maiunruhen in Frankreich abgebrochen wurden. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen