Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Nicht anspruchsvolle Blumen - Encaustic"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 636492
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Ulrike Kröll
Puzzle "Nicht anspruchsvolle Blumen - Encaustic" aus der Motiv-Kollektion "eburtstage -... mehr

Puzzle "Nicht anspruchsvolle Blumen - Encaustic" aus der Motiv-Kollektion "eburtstage - Kunstkalender / Ulrike Kröll: Ich lade Sie ein zu einem Spaziergang durch die Malerei. Lassen Sie sich inspirieren und erfreuen Sie sich das ganze Jahr an der Ausstrahlung der Farbenvielfalt, die mal temperamentvoll, mal sehr zart ist. "

Unser Puzzle-Motiv "Nicht anspruchsvolle Blumen - Encaustic" von Ulrike Kröll ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "eburtstage - Kunstkalender / Ulrike Kröll: Ich lade Sie ein zu einem Spaziergang durch die Malerei. Lassen Sie sich inspirieren und erfreuen Sie sich das ganze Jahr an der Ausstrahlung der Farbenvielfalt, die mal temperamentvoll, mal sehr zart ist. ".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Malerei, Unikate, Pastellkreide, Blumen, Blüten, Kunst, Natur, Wasserlandschaft, Tänzerin, Yin &, Yang, Bougainvillea -Südseeträume, Shrivasta, Unendlicher Knoten, Wellness, Mandelblüten, Kristalle.

Das Puzzle "Nicht anspruchsvolle Blumen - Encaustic" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Blumen", "Gemälde" und "Künstler".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiß auf den Maluntergrund aufgetragen werden.Die Technik hat eine deutlich längere Tradition als die der Ölmalerei. Sie erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike. In der Vorstellung der Künstler wurden die eigenen materialisierten Gedanken mit Feuer unvergänglich auf der Malfläche eingebrannt. Auch das Wort Enkaustik wird bereits seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet und leitet sich von dem griechischen Wort enkauston, eingebrannt, ab, dieses wiederum von enkaio, einbrennen. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen