Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Kunstvolle Blüte"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4 Werktage

  • 634723
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Susan Michel
Puzzle "Kunstvolle Blüte" aus der Motiv-Kollektion "Farbtupfer der Natur " Unser Puzzle-Motiv... mehr

Puzzle "Kunstvolle Blüte" aus der Motiv-Kollektion "Farbtupfer der Natur "

Unser Puzzle-Motiv "Kunstvolle Blüte" von Susan Michel ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Farbtupfer der Natur ".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe farben, blüten, blumen, natur, makro, mystisch, jahreszeit, frühling, sommer, poesie, sanft, vergänglich, staunen, magnolien, krokusse, feuerbusch, orchideen, gänseblümchen, fotografien, kunstvoll umgesetzt, kunst, fotokunst, stilleben der Natur, farbtupfer der Natur.

Das Puzzle "Kunstvolle Blüte" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Blumen", "Orchideen", "Sommer" und "Künstler".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Blüte einer Pflanze ist – in weitgefasster Definition – ein erst nach Eintritt der Blühreife zu beobachtender unverzweigter Kurzspross mit begrenztem Wachstum, dessen Blätter indirekt oder direkt im Dienst der geschlechtlichen Fortpflanzung stehen: indirekt als Schutz- oder Anlockungsorgane (Blütenhülle), direkt durch die Bildung der Fortpflanzungsorgane (Staubblätter und Fruchtblätter).Eine engere Definition beschränkt den Begriff Blüte auf die Angiospermen. Eine Angiospermen-Blüte besteht aus folgenden Bestandteilen (die jedoch nicht alle vertreten sein müssen): der Blütenhülle (Perianth) als Perigon oder getrennt in eine Kelch- und Kronblatthülle, dem Androeceum aus Staubblättern, dem Gynoeceum aus Fruchtblättern und der Blütenachse (Blütenboden). Die Staubblätter bilden den Pollen, der bei der Bestäubung auf die Narbe der Fruchtblätter gelangt, dort auskeimt und im Zuge der Befruchtung die im Fruchtblatt gelegenen Samenanlagen befruchtet, genauer die in der Samenanlage befindliche Eizelle. Diese entwickelt sich zum Embryo, die Samenanlage entwickelt sich zum Samen und die Blüte zur Frucht.Blüten, die nur Fruchtblätter enthalten bezeichnet man umgangssprachlich als „weiblich“, solche die nur Staubgefäße enthalten als „männlich“ und Blüten, die sowohl Staubblätter als auch Fruchtblätter haben als zweigeschlechtliche oder zwittrige Blüten (Siehe unten: Geschlechtigkeit).Die weit gefasste Definition, wie sie häufig in der botanischen Fachliteratur vorkommt, schließt teilweise explizit oder implizit die Nacktsamer mit ein. Nur selten wird durch Nennung der Teile in der Definition diese implizit auf die Angiospermen beschränkt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen