Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Schlosspark Ballenstedt"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 792827
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Ulrich Schrader
Puzzle "Schlosspark Ballenstedt" aus der Motiv-Kollektion "Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt"... mehr

Puzzle "Schlosspark Ballenstedt" aus der Motiv-Kollektion "Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt"

Unser Puzzle-Motiv "Schlosspark Ballenstedt" von Ulrich Schrader ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Park, Gärten, Gartenreiche, Gartenträume, Sachsen-Anhalt, Schlosspark, Ballenstedt, Blankenburg, Harbke, Gutspark, Seggerde, Landschaftspark, Degenershausen, Krumke, Tangerhütte, Spiegelsberge, Halberstadt, RoseburgHerrenkrugpark, Magdeburg, Kloster, Drübeck.

Das Puzzle "Schlosspark Ballenstedt" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Park", "Garten", "Sachsen-Anhalt".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Das Schloss Ballenstedt liegt in der Stadt Ballenstedt in Sachsen-Anhalt. Es ist der Stammsitz der Askanier, eines der wichtigsten Geschlechter des hochmittelalterlichen und barocken Mitteldeutschlands, und ehemalige Residenz der Fürsten von Anhalt-Bernburg und Sommerresidenz der Herzöge von Anhalt.Zum Schlossensemble gehören nebst dem Schloss der Große Gasthof, das Schlosstheater, der Marstall und der Schlosspark, die allesamt heute noch erhalten sind. Das Schloss ist ein barocke Dreiflügelanlage aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts und bezieht bauliche Reste der ehemaligen Klosterkirche St. Pancratius und Abundus ein. Von dem erhalten gebliebenen Turm der einstigen romanischen Stiftskirche hat man einen Ausblick zum Schlosspark und die umliegende Harzlandschaft. Die Grabanlage Albrechts des Bären befindet sich im Westwerk der ehemaligen Kirche.In den alten Gemäuern befindet sich das um 1788 entstandene Römische Zimmer, die Ausstellung „Die frühen Askanier“ und das im Nordflügel ansässige Filmmuseum Schloss Ballenstedt, das einen faszinierenden Einblick in die Kino- und Filmgeschichte der vergangenen 100 Jahre bietet.Die Geschichte Schloss Ballenstedts ist eng verbunden mit der Fürstenlinie der Askanier. Noch bevor das Schloss erbaut wurde, stand an selber Stelle ein Kloster. Graf Esico von Ballenstedt gründete im 11. Jahrhundert ein Augustiner-Chorherrenstift, das jedoch durch Albrecht den Bären und seinem Vater Otto dem Reichen in ein Benediktinerkloster umgewandelt wurde. Das Jahr dieser Umwandlung ist heute nicht mehr genau feststellbar, zu unterschiedlich sind die Angaben. Das Jahr 1123 gilt dabei als das wahrscheinlichste. Bis zu dieser Zeit existierten Burg und Kloster innerhalb der gleichen Mauern nebeneinander. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen