Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Fürstlich Drehna"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 693127
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Lianem
Puzzle "Fürstlich Drehna" aus der Motiv-Kollektion "Schlösser der Niederlausitz" Unser... mehr

Puzzle "Fürstlich Drehna" aus der Motiv-Kollektion "Schlösser der Niederlausitz"

Unser Puzzle-Motiv "Fürstlich Drehna" von ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Schlösser der Niederlausitz".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Fuerstlich, Drehna, Schloss, wasserschloss, burg, deutschland, park, europa, schlosspark, haus, gebäude, barock, barockschloss, turm, Brandenburg, residenz, wasser, teich, see, blau, wolke, weiß, weiss, himmel, fürstlich, drehna, fürstlich drehna.

Das Puzzle "Fürstlich Drehna" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Park", "Wasser", "See" und "Schlösser".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Fürstlich Drehna (bis 1807 Deutsch Drehna, von 1950 bis 1991 Drehna, niedersorbisch Serbski Drjenow) ist ein Ortsteil der Stadt Luckau im Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg.Fürstlich Drehna liegt in der Niederlausitz etwa zwölf Kilometer südöstlich von Luckau, zehn Kilometer westlich von Calau und 15 Kilometer nördlich von Finsterwalde. Umliegende Ortschaften sind Egsdorf im Norden, Schlabendorf am See und der zu Calau im Landkreis Oberspreewald-Lausitz gehörende Ortsteil Zinnitz im Nordosten, die ebenfalls alle zu Calau gehörenden Ortsteile Groß Jehser und Mallenchen im Osten, Klein Mehßow im Südosten und Groß Mehßow im Süden, das bereits im Landkreis Elbe-Elster liegende Crinitz im Südwesten, der wiederum zu Luckau gehörende Ortsteil Bergen im Westen sowie der zur Gemeinde Heideblick gehörende Ortsteil Beesdau und der Luckauer Ortsteil Görlsdorf im Nordwesten.Durch Fürstlich Drehna verläuft die Landesstraße 56. Ein großer Teil der Gemarkung des Dorfes liegt heute im ehemaligen Tagebau Schlabendorf-Süd, Teile des Schlabendorfer Sees und etwa die Hälfte des Drehnaer Sees liegen in Fürstlich Drehna. Zum Ort gehört der Gemeindeteil Tugam.In der Meißener Bistumsmatrikel von 1495, die die einzelnen Archidiakonate und Erzpriesterstühle im Bistum Meißen aus dem Jahre 1346 und früher verzeichnet, wird Fürstlich Drehna als Drehnaw erwähnt. In einer Liste der im sächsischem Schutze stehenden Vasallen und Städte in der Niederlausitz vom 4. Januar 1447 erscheint wieder Fürstlich Drehna mit dem Rittergutsbesitzer Bernhard Drauschwitz.1521 wurde der Ort Drehna von der Familie von Minckwitz übernommen. Diese ließ den Wassergraben um das Schloss anlegen und die Wehrtürme errichten. 1697 wurde das Gelände durch die Familie von Promnitz erworben. Diese ließ die Schlossanlage weiter ausbauen. Der 1807 in den Fürstenstand erhobene Graf Moritz von Lynar benannte den Ort und das Schloss in Fürstlich Drehna um. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen