Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Aida Stella in der Hafeneinfahrt Warnemünde"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 803651
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Thomas Deter
Puzzle "Aida Stella in der Hafeneinfahrt Warnemünde" aus der Bilderreihe "Kreuzfahrt Warnemünde"... mehr

Puzzle "Aida Stella in der Hafeneinfahrt Warnemünde" aus der Bilderreihe "Kreuzfahrt Warnemünde"

Unser Puzzle-Motiv "Aida Stella in der Hafeneinfahrt Warnemünde" von Thomas Deter ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Kreuzfahrt Warnemünde".

Diese Puzzles kommen aus einem Bilderpool rund um die Begriffe Warnemünde, Kreuzfahrt, Hafen, Schiffe, Kreuzfahrtschiffe, Cruise Liner, Hafeneinfahrt, Aida, Stella.

Das Puzzle "Aida Stella in der Hafeneinfahrt Warnemünde" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Bild sowie ähnliche Bilder zum Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Hafen", "Schiffe".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Hier noch weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die AIDAstella ist ein Kreuzfahrtschiff der britisch-amerikanischen Carnival Corporation & plc. Das Schiff wurde als letztes Schiff der modifizierten Sphinx-Klasse auf der Meyer-Werft in Papenburg gebaut und ist seit Auslieferung im März 2013 für die speziell auf den deutschen Markt ausgerichtete Konzernmarke AIDA Cruises im Einsatz.Die AIDAblu, die AIDAmar und die AIDAsol sind baugleiche Schwesterschiffe.Wie die anderen AIDA-Schiffe fährt sie unter italienischer Flagge. Für den operativen Kreuzfahrtbetrieb ist Costa Crociere in Genua verantwortlich.Für den Ausbau der Marke AIDA Cruises gab die Carnival Corporation & plc am 12. August 2010 bei der Meyer-Werft in Papenburg ein weiteres Schiff der Sphinx-Klasse in Auftrag. Das insgesamt siebte Schiff dieser Bauklasse und das vierte, dessen Baupläne gegenüber dem Typschiff AIDAdiva um ein zusätzliches halbes Deck erweitert wurden. Der Preis lag nach Angaben des Konzerns bei 330 Mio. Euro. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen