Alle 1.000 Teile Puzzles nur 29,99 €

Puzzle Motiv "Hansine und Ide Min"

29,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

  • 651791
  • 2.25 mm
  • 48 cm
  • 64 cm
  • Stoerti-md
Puzzle "Hansine und Ide Min" aus der Motiv-Kollektion "Vorfahrt beachten! - Begegnungen auf See"... mehr

Puzzle "Hansine und Ide Min" aus der Motiv-Kollektion "Vorfahrt beachten! - Begegnungen auf See"

Unser Puzzle-Motiv "Hansine und Ide Min" von Stoerti-md ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Vorfahrt beachten! - Begegnungen auf See".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Segelschiffe, Begegnungen, Ostsee, Meer, Wasser, Schiffe, Wellen, Segel, Maritim, Seefahrt.

Das Puzzle "Hansine und Ide Min" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Meer", "Wasser", "Ostsee" und "Maritim".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Hansine ist eine Gaffelketsch, die 1898 in Frederikshavn als hölzernes Fischereifahrzeug vom Typ Haikutter gebaut wurde. Unter den circa 20 heute noch existierenden Haikuttern ist sie eines der ältesten und größten Schiffe.Das heute unter dem Namen Hansine fahrende Schiff wurde im Auftrag des ersten Eigners, der Firma A/S Fiskekutteren Cimbria, 1898 auf der Werft von J.N. Olsen in Frederikshavn in Dänemark gebaut und auf den Namen Cimbria getauft. Schon damals wurde ihr das heute noch gültige Fischereizeichen FN 121 für Frederikshavner Fischkutter zugewiesen. Zwischen 1909 und 1976 hatte Hansine mehrere Eigner, unter anderem C.A.P. Jakobsen (Bangsbostrand, 1909), Frederik Wormstrup (1918) und seine Frau Helene Wormstrup (1922), M.P. Mortensen (1928), H. Willadsen (1951).Bis Anfang der 1970er-Jahre fischte die Hansine im Nordatlantik bis in die Gewässer vor Island. 1976 wurde das Schiff außer Dienst gestellt und von Familie Smith aus North Carolina als privates Schiff bis in die 1980er Jahre genutzt; die Hansine blieb dabei aber in dänischen Gewässern. Nach einer langen Zeit des Verfalls in Sæby übernahmen die Eheleute Weis 2004 das Schiff und restaurierten es bis 2008.Heute (Stand 2016) wird die Hansine von der Segelzeit gemeinnützige Unternehmensgesellschaft (haftungsbeschränkt) betrieben und ist als anerkanntes Traditionsschiff auf der Nord- und Ostsee anzutreffen, verfügt somit über ein gültiges Sicherheitszeugnis für Traditionsschiffe der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) in Deutschland. Sie ist außerdem Mitglied in der dänischen Holzschiffsvereinigung. Heimathafen ist seit 2016 der Museumshafen in Lübeck. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen