Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Frühmorgens am Sterkfontein-Staudamm"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 650777
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Thomas Klinder
Puzzle "Frühmorgens am Sterkfontein-Staudamm" aus der Motiv-Kollektion "Südafrika - Sehenswerte... mehr

Puzzle "Frühmorgens am Sterkfontein-Staudamm" aus der Motiv-Kollektion "Südafrika - Sehenswerte Panorama Route / CH-Version"

Unser Puzzle-Motiv "Frühmorgens am Sterkfontein-Staudamm" von Thomas Klinder ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Südafrika - Sehenswerte Panorama Route / CH-Version".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Südafrika, Afrika, Panorama Route, Landschaft, Wildlife, Safari, Abenteuerurlaub, Urlaub, stausee, sterkfontein, staudamm, sonnenaufgang, sonne, sonnenstrahlen, reise.

Das Puzzle "Frühmorgens am Sterkfontein-Staudamm" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Südafrika", "Sonne", "Sonnenaufgang".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Harrismith ist eine Stadt in der südafrikanischen Provinz Freistaat. Sie liegt in der Gemeinde Maluti-a-Phofung im Distrikt Thabo Mofutsanyana.2011 hatte Harrismith 27.869 Einwohner. Nördlich des Stadtzentrums liegt das Township Intabazwe (isiZulu, deutsch: Flacher Berg) mit rund 65.000 Einwohnern. Durch Harrismith fließt der Wilge River. Die Stadt liegt unmittelbar westlich des 2377 Meter hohen Tafelbergs Platberg (deutsch: Flachberg). In der Umgebung befinden sich weitere Tafelberge und Härtlinge. Südlich von Harrismith liegen die Drakensberge. Die Stadt befindet sich im Osten der Provinz Freistaat exakt auf halbem Wege zwischen Johannesburg und Durban.Harrismith wurde 1849 gegründet. Die Stadt wurde nach dem Briten Sir Henry George Wakelyn Smith benannt, der meist Sir Harry Smith genannt wurde. Er war damals Gouverneur der Kapkolonie und hatte die Voortrekker ermutigt, die Provinz Natal nicht zu verlassen. Ursprünglich sollte die Stadt 25 Kilometer westlich entfernt entstehen, wo heute der Ort Aberfeldy liegt. Dort befanden sich aber zu wenige Quellen, so dass die Stadt im Januar 1850 an der heutigen Stelle errichtet wurde. 24 Jahre später erhielt Harrismith Stadtrechte. Während des Goldrauschs in Kimberley war Harrismith eine wichtige Durchgangsstation auf dem Weg zum Hafen in Durban. Im Ersten und Zweiten Burenkrieg waren die Stadt und ihre Umgebung Schauplatz mehrerer Schlachten. Die Mehrheit der Bevölkerung war britischen Ursprungs, aber Bürger des damaligen, von Buren regierten Oranje-Freistaates. Im Vorort Intabazwe, auch 42nd Hill genannt, lebten zur Zeit der Apartheid vor allem Basotho. Später zogen viele Zulu dorthin, so dass die Bevölkerungsgruppen annähernd gleich groß sind.Harrismith ist ein Verkehrsknotenpunkt. Die Nationalstraße N3 (Johannesburg–Durban) führt durch Harrismith, die N5 beginnt hier und führt Richtung Westen, wo sie bei Winburg an die N1 anschließt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen