Alle 1.000 Teile Puzzles nur 24,99 €

Puzzle Motiv "Junger Seebär/ Pribilof Inseln, Aleuten"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

  • 724324
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Hans-gerhard Pfaff
Puzzle "Junger Seebär/ Pribilof Inseln, Aleuten" aus der Bilderreihe "ALASKA und die Aleuten"... mehr

Puzzle "Junger Seebär/ Pribilof Inseln, Aleuten" aus der Bilderreihe "ALASKA und die Aleuten"

Unser Puzzle-Motiv "Junger Seebär/ Pribilof Inseln, Aleuten" von Hans-Gerhard Pfaff ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "ALASKA und die Aleuten".

Diese Puzzles kommen aus einem Bilderpool rund um die Begriffe Aleuten, Dutch Harbour, Alaska, Inside Passage, Alaska Marine Highway, Bärenbeobachtung, Braunbär, Denali, Gletscher, Grizzly, Hubbard, Kenai, Mount Mckinley, Tracy Arm, Unga Bay, Walbeobachtung, Wildnis.

Das Puzzle "Junger Seebär/ Pribilof Inseln, Aleuten" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Bild sowie ähnliche Bilder zum Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Alaska", "Gletscher".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Hier noch weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Pribilof-Inseln, oder Pribilof Islands auf Englisch, sind eine Inselgruppe vulkanischen Ursprungs im US-amerikanischen Bundesstaat Alaska. Sie liegen nördlich der Aleuten in der Beringsee.Die Pribilof Islands gehören politisch zu Alaska und bestehen im Wesentlichen aus den beiden bewohnten Inseln St. Paul und St. George. Daneben gibt es noch drei kleine unbewohnte Inseln, die nahe der Sankt-Paul-Insel liegen: Otter, Walrus und Sea Lion Rock. Auf der größeren Insel St. Paul leben rund 450 Menschen, auf St. George etwa 125 Menschen. Die Pribilof Islands sind nur mit dem Schiff oder über den Flughafen auf St. Paul zu erreichen. Aufgrund der Lage der Inseln herrscht etwa 300 Tage im Jahr Nebel vor, was Flugzeuglandungen erschwert. Die Inseln bedecken eine Fläche von etwa 200 km².Schon vor ihrer Sichtung 1767 durch Joan Synd und den Besuch 1788 von Gawriil Pribylow wurden die Inseln durch die Aleuten als Stützpunkt für die Jagd benutzt; dies belegen archäologische Funde z. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen