Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Blick vom Eielson Visitor Center im Denali National Park"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 729855
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Uwe Bergwitz
Puzzle "Blick vom Eielson Visitor Center im Denali National Park" aus der Motiv-Kollektion... mehr

Puzzle "Blick vom Eielson Visitor Center im Denali National Park" aus der Motiv-Kollektion "Alaska 2017 Wildes Land am Ende der Welt"

Unser Puzzle-Motiv "Blick vom Eielson Visitor Center im Denali National Park" von Uwe Bergwitz ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Alaska 2017 Wildes Land am Ende der Welt".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Alaska, Denali National Park, Naturfotografie, Fotografie, Kalender, Natur, Reise, Urlaub.

Das Puzzle "Blick vom Eielson Visitor Center im Denali National Park" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Alaska", "Fotografie", "Urlaub".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der knapp 24.585 km² große Denali-Nationalpark (englisch Denali National Park and Preserve) befindet sich in Zentralalaska (USA). Der Name leitet sich vom indianischen Namen Denali (der Hohe) für den mit 6190 Metern höchsten Berg Nordamerikas ab, um den herum der Nationalpark errichtet wurde.Der Park wurde am 26. Februar 1917 als Mount McKinley National Park nach dem damaligen Namen des Berges gegründet und am 2. Dezember 1980 durch den Alaska National Interest Lands Conservation Act in Denali National Park umbenannt und um knapp 10.000 km² erweitert. Die Erweiterungsflächen haben den geringeren Schutzstatus einer National Preserve, in ihnen ist die Jagd erlaubt. 1976 wurde das Gebiet zum internationalen Biosphärenreservat ernannt. Der Park wird von der Weltnaturschutzunion in der Kategorie V (Geschützte Landschaft) geführt.Heute wird der Park jährlich von über 400.000 Menschen besucht und ist für Wildtierbeobachtung, Bergsteigen oder Wandern bekannt. Die Parkstraße (und damit der Publikumsbetrieb im Park) ist von Mitte Mai bis Mitte September geöffnet.Der Parkeingang ist mit der Alaska Railroad, Flugzeug oder über den zwischen Anchorage und Fairbanks verlaufenden George Parks Highway zu erreichen. Ins Parkinnere führt eine etwa 100 km lange Straße bis Kantishna, die vom George Parks Highway abzweigt und in ost-westlicher Richtung entlang der Alaskakette verläuft. Nur die ersten 15 km der Straße sind befestigt und dürfen mit Privatfahrzeugen befahren werden. Ins Innere des Parks gelangen Besucher mit einem der vielen Pendelbusse, die regelmäßig von Mai bis September die Parkstraße befahren, zu Fuß oder per Fahrrad. Bis zu bestimmten Zeltplätzen darf auch mit einem Wohnmobil gefahren werden.Nur im Eingangsbereich des Parks und beim nach Carl Ben Eielson benannten Besucherzentrum gibt es befestigte Pfade. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen