Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Yellowhead-Highway"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 786635
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Gundis Bort
Puzzle "Yellowhead-Highway" aus der Motiv-Kollektion "West-Kanada" Unser Puzzle-Motiv... mehr

Puzzle "Yellowhead-Highway" aus der Motiv-Kollektion "West-Kanada"

Unser Puzzle-Motiv "Yellowhead-Highway" von Gundis Bort ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "West-Kanada".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Kanada, West-Kanada, Natur, Landschaft, Tiere, Gletscher, Wasserfall, Fluss, Urwald, British Columbia, Alberta, Alaska-Highway, Japser NP, Banff NP.

Das Puzzle "Yellowhead-Highway" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Kanada", "Fluss", "Gletscher".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Highway 16, Yellowhead Highway genannt, ist neben dem Trans-Canada Highway und dem Crowsnest Highway eine der zum Pazifik führenden Straßen zur Erschließung des Westens von Kanada. In allen Provinzen, welche die Straße in ihrem Verlauf berührt, wird er als Highway 16 geführt.Die Erschließung des kanadischen Westens erfolgte im 18. Jahrhundert durch erste, von der Hudson’s Bay Company initiierte Forschungsreisen, wobei der Überquerung der Rocky Mountains eine besondere Bedeutung zukam. Es ist davon auszugehen, dass der heute als Yellowhead Pass bekannte Übergang den hier siedelnden indigenen Völkern seit langer Zeit als Handelsroute diente und bei diesen frühen Expeditionen auch genutzt wurde, doch erst die Errichtung der Eisenbahnlinie der Grand Trunk Pacific Railway zwischen Edmonton und Prince Rupert führte zur Erschließung des Gebiets. Die im Rahmen des Baus der Eisenbahn genutzten Erschließungswege bildeten zunächst eine primitive Möglichkeit der Nutzung auch durch Kraftfahrzeuge, der Ausbau des Verkehrsweges begann im Rahmen des Zweiten Weltkrieges und der damit verbundenen Notwendigkeit der verstärkten Anbindung des Nordwestens Kanadas und Alaskas. Beim Bau wurden auch während des Krieges internierte Japan-Kanadier eingesetzt. Erst 1970 wurde der Highway eröffnet, benannt nach einem Tête Jaune († 1827, englisch Yellow Head) genanntem Trapper, der der Nation der Irokesen angehörte.Der Highway beginnt in Winnipeg (Manitoba) und verläuft über 2687 Kilometer nach Prince Rupert (British Columbia). Ein 101 Kilometer langer Abschnitt auf Graham Island wird ebenfalls als zum Yellowhead Highway gehörig bezeichnet. Der touristisch bedeutsame Teil der Straße ist der 1445 Kilometer lange Abschnitt von Edmonton nach Prince Rupert. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen