Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Gesehen am Scenic Byway"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 632568
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Thomas Klinder
Puzzle "Gesehen am Scenic Byway" aus der Motiv-Kollektion "Capitol Reef National Park, Utah -... mehr

Puzzle "Gesehen am Scenic Byway" aus der Motiv-Kollektion "Capitol Reef National Park, Utah - USA"

Unser Puzzle-Motiv "Gesehen am Scenic Byway" von Thomas Klinder ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Capitol Reef National Park, Utah - USA".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe capitol reef, national park, usa, amerika, landschaft, natur, erosion, canyon, berg.

Das Puzzle "Gesehen am Scenic Byway" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "USA", "Berge".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Als National Scenic Byways werden in den Vereinigten Staaten Straßen bezeichnet, die sich in ihrem Verlauf durch Sehenswürdigkeiten mit einer herausragenden archäologischen, kulturellen oder historischen Bedeutung, durch eine Umgebung mit einem hohen Erholungs- und Freizeitwert oder durch besonders sehenswerte Natur- und Landschaftsgegebenheiten auszeichnen.Die entsprechenden intrinsischen Qualitäten, die eine solche Route kennzeichnen, müssen von mindestens signifikanter regionaler Bedeutung sein. Eine kleinere Auswahl aus den National Scenic Byways mit Sehenswürdigkeiten von nationaler Bedeutung, die darüber hinaus in den USA nur an einem einzigen Ort zu finden sind, wird als All-American Roads eingestuft. Eine Straße, die als All-American Road anerkannt werden soll, muss Qualitäten aufweisen, die sie für sich allein betrachtet zu einem interessanten Reiseziel machen.Die Ausgaben für das 1991 eingeführte National-Scenic-Byways-Programm belaufen sich auf etwa 25 Millionen US-Dollar pro Jahr. Erstmals wurden 1996 Straßen in das Programm aufgenommen. Mit Stand von 2005 sind in 45 Bundesstaaten 27 Straßen als All-American Roads und 98 Straßen als National Scenic Byways anerkannt, die meisten davon in den Bundesstaaten Colorado und Oregon. Die längste zusammenhängende dieser Straßen ist der Ohio River Scenic Byway (1.518 Kilometer), die kürzeste der Las Vegas Strip (7,2 Kilometer).Ein vergleichbares Konzept in Deutschland sind die Ferienstraßen.Die Anerkennung einer Straße als National Scenic Byway oder All-American Road erfolgt durch das US-Verkehrsministerium (engl. United States Department of Transportation, US DOT). Verwaltet wird das Programm durch die Federal Highway Administration. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen