Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Taipeh, Chiang Kai-Shek-Gedächtnisstätte"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 728119
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Dieter Gödecke
Puzzle "Taipeh, Chiang Kai-Shek-Gedächtnisstätte" aus der Motiv-Kollektion "Taipeh, Metropole... mehr

Puzzle "Taipeh, Chiang Kai-Shek-Gedächtnisstätte" aus der Motiv-Kollektion "Taipeh, Metropole zwischen Tradition und Moderne."

Unser Puzzle-Motiv "Taipeh, Chiang Kai-Shek-Gedächtnisstätte" von Dieter Gödecke ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Taipeh, Metropole zwischen Tradition und Moderne.".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Taipeh, Asien, China, Taiwan, Tigerstaat, moderne Hochhausarchitektur, Metropole, Tempel, Tradition, Drachen, Wahrzeichen Taipei 101, Wolkenkratzer.

Das Puzzle "Taipeh, Chiang Kai-Shek-Gedächtnisstätte" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "China", "Taiwan", "Tempel" und "Drachen".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Nationale Chiang-Kai-shek-Gedächtnishalle (chinesisch 國立中正紀念堂, Pinyin Guólì Zhōngzhèng Jìniàntáng, englisch National Chiang Kai-shek Memorial Hall) ist ein Gebäude im Zentrum von Taipeh, Taiwan, welches zwischen 1976 und 1980 zum Gedenken an Chiang Kai-shek, den langjährigen Präsidenten und obersten Militärsbefehlshaber der Republik China, errichtet wurde. Das Monument ist von einem Park umgeben und steht am Ostende eines von der Nationalen Theaterhalle und der Nationalen Konzerthalle flankierten Platzes.Nach dem Tod Chiang Kai-sheks am 5. April 1975 bildete der Exekutiv-Yuan eine Beerdigungskommission, die sich mit der Erbauung einer Gedenkhalle beschäftigen sollte. Der Stil des Monumentes wurde von Yang Cho-cheng entworfen, welcher einen Architektenwettbewerb um das Gebäude gewann. Yangs Entwurf vereinigt verschiedene traditionell-chinesische Architekturstile und ist an das zwischen 1926 und 1929 errichtete Sun-Yat-sen-Mausoleum in Nanjing in der heutigen Volksrepublik China angelehnt, der Gedenkhalle für den Gründer der Republik China und der Kuomintang. Die Grundsteinlegung der Chiang-Kai-shek-Gedenkhalle fand am 31. Oktober 1976 statt, dem 90. Geburtstag Chiangs. Das Gebäude wurde offiziell am 5. April 1980, dem fünften Todestag Chiangs, eröffnet.Nach Yangs Entwurf baute man die Gedenkhalle am Ostende des „Chiang-Kai-shek-Parkes“ (中正公園, Zhōngzhèng Gōngyuán, englisch Chiang Kai-shek Park) und räumte dem Park 240.000 m² im „Zhongzheng“-Viertel (中正) in der Nähe des Präsidentenbüros ein. Nach der Umbenennung der Gedenkhalle wurde der Park „Taiwan-Demokratie-Park“ (臺灣民主公園, Táiwān Mínzhǔ Gōngyuán, englisch Taiwan Democracy Park) genannt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen