Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Banteay Srey"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 653606
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Karl Genser
Puzzle "Banteay Srey" aus der Motiv-Kollektion "Kambodscha: das Königreich der Wunder" Unser... mehr

Puzzle "Banteay Srey" aus der Motiv-Kollektion "Kambodscha: das Königreich der Wunder"

Unser Puzzle-Motiv "Banteay Srey" von Karl Genser ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Kambodscha: das Königreich der Wunder".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Kambodscha, Cambodia, Phnom Penh, Angkor Wat, Menschen, Reisen, Asien, People, Asia, Kambodscha.

Das Puzzle "Banteay Srey" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Kambodscha".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Banteay Srei (Khmer ប្រាសាទបន្ទាយស្រី) ist eine hinduistische Tempelruine in der Region Angkor der kambodschanischen Provinz Siem Reap. Der auf Grund seiner Ornamentik als einer der kunstvollsten geltende Tempel wurde Mitte des 10. Jahrhunderts erbaut. Banteay Srei liegt rund 23 Kilometer nordöstlich des Angkor Wat und 28 Kilometer nordöstlich des Zentrums der Stadt Siem Reap am oberen Siem-Reap-Fluss.Die Gesamtausdehnung der Tempelanlage beträgt vom Gopuram im Osten, dem Eingangspavillon, bis zum westlichen Gopuram im dritten, äußeren Mauerring 200 Meter. Da der östliche Gopuram am Eingang uneingefasst ist und es keine Hinweise auf einen vierten Mauerring gibt, gehen einige Forscher von einer ehemaligen hölzernen Palisade aus, andere von einem freistehenden Propyläum.Vom Eingang führt ein 67 Meter langer Prozessionsweg, der von Arkaden und Querpavillons beidseitig flankiert war, zum Gopuram der Ostseite des äußeren von drei Mauerringen, die den Tempel rechteckig umschließen. Der äußere Mauerring aus Laterit, der den Tempelteich einfasst, ist in Ost-West-Richtung 100 Meter und von Nord nach Süd 95 Meter lang.Der mittlere Mauerring am Ufer der künstlichen Insel, ebenfalls aus Laterit, umgibt einen 42 × 38 Meter großen Hof. Wie der äußere Mauerring, besitzt er im Osten und im Westen je ein Gopuram als Durchgang, von denen vom westlichen, einem einfacheren Ziegelbauwerk, jedoch wenig erhalten ist. Auch vom inneren Mauerring aus Ziegelsteinen mit einer Seitenlänge von 24 Metern sind nur noch die Fundamente zu erkennen. Der für die inneren Bauten verwendete hochwertige rosa Sandstein lässt besonders detaillierte Ornamentik zu. Fast alle Wände der Gebäude im Tempelareal sind mit einem außergewöhnlich feinen Reliefdekor verziert. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen