Alle 1.000 Teile Puzzles nur 24,99 €

Puzzle Motiv "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

Puzzle "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum" aus der... mehr

Puzzle "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum" aus der Motiv-Kollektion "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum"

Unser Puzzle-Motiv "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum" von Henning von Löwis of Menar ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Osteuropa, Baltikum, Litauen, Berg der Kreuze, Kryziu kalnas, Siauliai, Schaulen.

Das Puzzle "Litauens Berg der Kreuze - Wallfahrtssort und Nationalheiligtum" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Baltikum".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Berg der Kreuze (Kryžių kalnas anhören?/i) ist ein katholisch und touristisch geprägter Wallfahrtsort in Litauen.56.01533123.41656Koordinaten: 56° 0′ 55,2″ N, 23° 24′ 59,6″ ODer Berg liegt ca. 12 km nördlich von Šiauliai (deutsch: Schaulen, polnisch: Szawle), 1,5 km östlich der Fernverkehrsstraße A12, die von Šiauliai über Joniškis nach Riga führt. Die Bezeichnung Berg der Kreuze ist zwar im deutschen Sprachgebrauch üblich, aber aufgrund seiner geringen Höhe von zehn Metern kommt die Bezeichnung Hügel jedoch näher. Eine schmale Treppe aus Holzbohlen führt über den sattelförmigen Doppelhügel. Pilger pflegen Kreuze auf diesen Hügel zu stellen, häufig verbunden mit einem Wunsch oder Dank. Die Wallfahrt erfolgt individuell und ist an keine Termine gebunden, jedoch wird der Berg der Kreuze besonders zu Hochzeiten, Geburten und an Ostern besucht.Zu Entstehung des Hügels, dem Aufstellen der Kreuze sowie den damit ausgelösten Wirkungen gibt es unter anderem zwei Legenden:Der Hügel gilt als mittelalterlicher Burghügel, wobei die Burg den Namen Jurgaičiai getragen haben und 1348 von Kreuzrittern zerstört worden sein soll. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen