Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Antwerpen, Kirche Onze-Lieve-Vrouw"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 825468
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Markus W. Lambrecht
Puzzle "Antwerpen, Kirche Onze-Lieve-Vrouw" aus der Motiv-Kollektion "Belgien - traumhaft schön!... mehr

Puzzle "Antwerpen, Kirche Onze-Lieve-Vrouw" aus der Motiv-Kollektion "Belgien - traumhaft schön! "

Unser Puzzle-Motiv "Antwerpen, Kirche Onze-Lieve-Vrouw" von Markus W. Lambrecht ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Belgien - traumhaft schön! ".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe belgien, flandern, brüssel, gent, antwerpen, nachtaufnahmen, grachten, stadtansichten.

Das Puzzle "Antwerpen, Kirche Onze-Lieve-Vrouw" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Brüssel", "Belgien".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Liebfrauenkathedrale oder niederländisch Onze-Lieve-Vrouwekathedraal in Antwerpen ist die Domkirche des Bistums Antwerpen. Die Kirche zählt zu den Höhepunkten brabantischer Baukunst; ihr Turm gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO.Seit dem 10. Jahrhundert befand sich an der Stelle der heutigen Kathedrale eine Marienkapelle. Mit der Übergabe der Pfarrkirche St. Michael an die Prämonstratenser wurde die Marienkapelle 1124 in den Rang einer Pfarrkirche erhoben und in der Folgezeit zu einer größeren, romanischen Kirche ausgebaut. Im Jahr 1352 wurde mit dem Bau einer neuen Kirche in gotischem Stil mit Mittelschiff und sechs Seitenschiffen begonnen, doch 1521 wurden die Bauarbeiten eingestellt. Bei einem Brand 1533 wurde die Kirche stark beschädigt. In der Folgezeit bauten die Antwerpener sie wieder auf.Im Jahr 1559 wurde das Bistum Antwerpen gegründet und die Kirche zur Kathedrale erhoben. Am 20. August 1566 zerstörten calvinistische Bilderstürmer einen großen Teil der Kunstwerke und des Mobiliars der Kathedrale. 1581 kam Antwerpen unter protestantische Herrschaft, was zur weiteren Vernichtung bzw. zum Verkauf unschätzbarer Kunstwerke führte.Infolge der Französischen Revolution plünderten französische Besatzungstruppen 1794 das Gebäude, das zeitweise als Viehstall benutzt wurde und schwere Schäden erlitt. Im Laufe der folgenden Zeit wurde die Kathedrale mehrfach verändert (das Tympanon des Hauptportals entstand erst im Jahr 1903) und seit Ende des 20. Jahrhunderts umfassend restauriert.Die Liebfrauenkathedrale ist ein siebenschiffiger Bau mit Querhaus und Umgangschor mit Radialkapellen. Von der geplanten Zweiturmfassade im Westen wurde im 16. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen