Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Garten vom Lanhydrock House bei Bodmin in Cornwall, England"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 837185
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Christian Müringer
Puzzle "Garten vom Lanhydrock House bei Bodmin in Cornwall, England" aus der Motiv-Kollektion... mehr

Puzzle "Garten vom Lanhydrock House bei Bodmin in Cornwall, England" aus der Motiv-Kollektion "Eine Reise durch Südengland"

Unser Puzzle-Motiv "Garten vom Lanhydrock House bei Bodmin in Cornwall, England" von Christian Müringer ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Eine Reise durch Südengland".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Süd-England, Südengland, England, Großbritannien, Garten, Lanhydrock House, Bodmin, Cornwall, Herrenhaus, Kapelle, Kirche, park, Schlosspark.

Das Puzzle "Garten vom Lanhydrock House bei Bodmin in Cornwall, England" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "England", "Park", "Garten" und "Kirchen".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Lanhydrock House (kornisch Lannhydrek) ist ein Herrenhaus nahe der englischen Stadt Bodmin in Cornwall. Es liegt fast 13 Kilometer von der Südküste Cornwalls entfernt im waldreichen Tal des Flusses River Fowey, inmitten eines 367 Hektar großen Anwesens, das bis zu 130 Metern Höhe ansteigt.Lanhydrock House ist von einem attraktiven formalen Garten und einem Landschaftspark umgeben. Der angrenzende Hügel ist mit ausgewählten Bäumen und Sträuchern bepflanzt. Viele Teile des heutigen Hauses sind viktorianischen Ursprungs, einige sind jedoch mehr als 200 Jahre älter, sie datieren etwa um das Jahr 1620.Lanhydrock war bis 1539 ein klösterlicher Bauernhof im Besitz des Priorats von St Petroc in Bodmin. Nach der Auflösung der Klöster unter Heinrich VIII. erwarb im Jahr 1543 die benachbarte Familie Glynn das Landgut. Durch Heirat ging es später an die Familie Lyttelton, ebenfalls durch Heirat 1577 an die Familie Trenance über.Im Jahr 1621 erwarb der Kaufmann und Geldverleiher Sir Richard Robartes aus Truro das Landgut und begann Lanhydrock House zu erbauen. Unter ihm entstand der heutige Nordflügel des Herrenhauses aus grauem Granit. Schon 1626 lebte der 1621 zum Baron aufgestiegene, ab 1624 mit dem Titel „Baron von Truro“ versehene Richard Robartes auf Lanhydrock. Sein Sohn, John Robartes, trat 1634 das Erbe des Vaters an. John Lord Robartes, der spätere 1. Earl of Radnor, war zu diesem Zeitpunkt Vorsitzender der Cornish Parliamentary Party („Kornische Parlamentspartei“) im britischen Oberhaus. Zu Repräsentationszwecken ließ er bis 1651 Lanhydrock House um drei weitere Flügel zu einem Karree um einen Innenhof erweitern und das Torhaus errichten. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen