Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Wilde Ache im Krimmler Achental"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 652843
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Anja Frost
Puzzle "Wilde Ache im Krimmler Achental" aus der Motiv-Kollektion "Krimmler Wasserfälle -... mehr

Puzzle "Wilde Ache im Krimmler Achental" aus der Motiv-Kollektion "Krimmler Wasserfälle - Urkräfte der Natur in den Hohen Tauern "

Unser Puzzle-Motiv "Wilde Ache im Krimmler Achental" von Anja Frost ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Krimmler Wasserfälle - Urkräfte der Natur in den Hohen Tauern ".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Krimml, Krimmler Wasserfälle, Prinzgau, Österreich, Hohe Tauern, National Park, Wasserfälle, Wasserfäll, Schettkanzel, Ache, Achental, Krimmler Achental.

Das Puzzle "Wilde Ache im Krimmler Achental" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Österreich".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Das Krimmler Achental ist ein rechtes Seitental des Salzachtales im Pinzgau (Land Salzburg, Österreich), es wird von der Krimmler Ache durchflossen.Das Krimmler Achental bildet die Grenze zwischen den Zillertaler Alpen im Westen und der Venedigergruppe im Osten, die bereits zu den Hohen Tauern gehört.Das Tal beginnt über Krimml mit den Krimmler Wasserfällen und reicht bis zum Talschluss am Krimmlerkees an der Dreiherrenspitze (3499 m ü. A.). Die Krimmler Ache entspringt auf einer Höhe von etwa 2500 m, am Krimmler Törl (2787 m ü. A.) zum ostwärts liegenden Obersulzbachtal.Vom Krimmler Tauernhaus nach Westen öffnet sich das Rainbachtal von der Reichenspitze (3303 m ü. A.) und Rainbachspitze (3129 m ü. A.), und bei der Äußeren Unlaßalm das Windbachtal, die beide südwestwärts bereits in die Zillertaler Alpen führen.Besondere Bedeutung hat das Tal immer als Teil transalpiner Verkehrswege gehabt: Die beiden Wege durch das Krimmler Achental über die Birnlücke (2671 m ü. A. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen