Alle 1.000 Teile Puzzles nur 24,99 €

Puzzle Motiv "Camargue-Pferde am Étang de Ginès"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

  • 654143
  • 2.25 mm
  • 48 cm
  • 64 cm
  • Karsten Löwe
Puzzle "Camargue-Pferde am Étang de Ginès" aus der Motiv-Kollektion "Im Herzen der Camargue"... mehr

Puzzle "Camargue-Pferde am Étang de Ginès" aus der Motiv-Kollektion "Im Herzen der Camargue"

Unser Puzzle-Motiv "Camargue-Pferde am Étang de Ginès" von Karsten Löwe ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Im Herzen der Camargue".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Frankreich, Camargue, Provence, Rhone, Etang, Vaccares, Rhonedelta, Camarguepferde, Vogelbeobachtungen.

Das Puzzle "Camargue-Pferde am Étang de Ginès" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Provence".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Camargue ist eine, je nach Definition, ca. 600 km², 930 km² oder 1500 km² große Schwemmlandebene in der Provence (genauer in der Basse-Provence) im Süden Frankreichs. Nach der engeren Definition ist sie nur das von den beiden Mündungsarmen der Rhone im Rhône-Delta begrenzte Gebiet, danach liegt die Camargue im Rhonedelta oder umfasst auch mehr oder weniger große Flächen westlich und östlich davon, danach läge das Rhonedelta in der Camargue.Die Camargue als Landschaftseinheit, franz.: Plaine de la Camargue, darf nicht mit dem Regionalen Naturpark Camargue (franz.: Parc naturel régional de Camargue) verwechselt werden. Die Plaine de la Camargue oder Grande Camargue wird von den beiden Rhônearmen begrenzt. Von der Mitte nach Süden, wohin also wenig Flusssedimente gelangt sind, ist sie durch zahlreiche Lagunen, deren größte Étang de Vaccarès heißt, in kleine Halbinseln und Inseln zergliedert.In einer erweiterten Definition (etwa in der französischen Wikipedia) wird die Kleine Camargue westlich des Deltas mit hinzugerechnet und ein Landstreifen am Ostufer der Großen Rhone (le Grand Rhône) mit dem Plan du Bourg und dem Sumpfgebiet Marais du Viguerat. Zu den Rhônearmen hin ist die Camargue völlig eingedeicht, die früher üblichen und zur Bildung der Landschaft beitragenden Überschwemmungen finden somit nicht mehr statt. Daraus resultieren zum Teil Probleme mit der Versalzung der Böden. Die Flora in der südlichen Camargue, wo keine landwirtschaftliche Nutzung mehr erfolgt, ist von Pflanzen bestimmt, die mit Brackwasser zurechtkommen, wie Schilf, Tamarisken und dem Queller (salicorne). Sie gehört fast vollständig zum Gemeindegebiet von Arles, wodurch Arles zur flächenmäßig größten Gemeinde Frankreichs geworden ist.Der größte Teil der Camargue wird landwirtschaftlich zum Gemüse-, Obst- und Reisanbau sowie zur Viehzucht genutzt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen