Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Eilean Donan Castle"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

Instant-checkout mit
  • 800740
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Monika Schöb
Puzzle "Eilean Donan Castle" aus der Motiv-Kollektion "Schottland – schottisch unterwegs"... mehr

Puzzle "Eilean Donan Castle" aus der Motiv-Kollektion "Schottland – schottisch unterwegs"

Unser Puzzle-Motiv "Eilean Donan Castle" von Monika Schöb ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Schottland – schottisch unterwegs".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Highlands, Eilean Donan Castle, Saint Conans's Kirk, Scurdie Ness Lighthouse, Old Man of Storr, Fairy Glen, Neist Point Lighthouse, Kilchurn Castle, Hafen Armadale, Knockomie House, Schottland, Great Britain.

Das Puzzle "Eilean Donan Castle" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Schottland".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Eilean Donan Castle (schottisch-gälisch: Eilean Donnain) ist eine Niederungsburg in der Nähe von Dornie, einem kleinen Dorf in Schottland. Der Name selbst bedeutet „Donans Insel“ und weist auf den Hl. Donnán von Eigg hin, einen keltischen Märtyrer aus dem 6. Jahrhundert.Eilean Donan Castle befindet sich am Loch Duich in den westlichen schottischen Highlands. Die Burg liegt auf einer kleinen Landzunge, die bei Flut zu einer winzigen Insel wird. Sie ist dann nur durch eine steinerne Fußgängerbrücke zu erreichen. Die Burg ist der Stammsitz des schottischen Clans der Macrae.Nicht genauer datierbare archäologische Funde von Schlacke belegen eine Besiedelung der Insel in späteisenzeitlicher oder frühmittelalterlicher Zeit. Ein auf der Insel errichtetes, dem Hl. Donnán von Eigg († 617) zugesprochenes kleines Kloster konnte bisher nicht durch Funde nachgewiesen werden.Mit dem Bau der Burg wurde etwa um 1220 während der Regierungszeit von Alexander II. als Verteidigung gegen wikingische Überfälle begonnen, aus dieser Zeit stammten die (heute nicht mehr erhaltenen) Burgmauer und der Wohnturm. Widersprüchliche Dokumente aus dieser Zeit geben den Earl of Ross sowie die Clans Mackenzies of Kintail, Macrae und Maclennan als Burgherren an; belegt ist ab 1266 der Clan Mackenzies of Kintail.Im Winter 1307 / 08 diente Eilean Donan Castle Robert the Bruce als Fluchtburg, als er sich im Ersten Schottischen Unabhängigkeitskrieg auf der Flucht vor den Engländern befand. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen