Alle 1.000 Teile Puzzles 29,99 €

Puzzle Motiv "Vulkan Teide auf Teneriffa"

29,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

  • 642303
  • 2.25 mm
  • 48 cm
  • 64 cm
  • Rico Ködder
Puzzle "Vulkan Teide auf Teneriffa" aus der Motiv-Kollektion "Teneriffa" Unser Puzzle-Motiv... mehr

Puzzle "Vulkan Teide auf Teneriffa" aus der Motiv-Kollektion "Teneriffa"

Unser Puzzle-Motiv "Vulkan Teide auf Teneriffa" von Rico Ködder ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Teneriffa".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Teneriffa, Kanarische Inseln, Ausblick, Berg, Spanien, Architektur, Sehenswürdigkeit, El Teide, Observatorium, Reise, Natur, Landschaft, Urlaub, Reiseziel, Himmel, blau, Wolken, Gebirge, Aussicht, Gebäude.

Das Puzzle "Vulkan Teide auf Teneriffa" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Spanien", "Berge", "Himmel" und "Blau".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Pico del Teide [ˈpiko ðel ˈtejðe], manchmal auch Teyde, ist mit 3718 m die höchste Erhebung auf der Kanarischen Insel Teneriffa und der höchste Berg auf spanischem Staatsgebiet. Der Teide ist mit 7.500 Metern Höhe über dem Meeresboden der dritthöchste Inselvulkan der Erde. Er gehört zum Gemeindegebiet von La Orotava. 18.990 Hektar der Bergregion sind als Nationalpark ausgewiesen. Von 1996 bis 2011 schwankte die Besucherzahl zwischen 2,4 und 3,8 Millionen jährlich. 2007 wurde das Gebiet des Parks von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen.Sein Name El Teide ist die hispanisierte Form des Guanchen-Begriffes Echeyde. Er bezeichnet die Wohnung des bösen Dämonen Guayota, welcher der Legende nach den Sonnengott Magec eingefangen hatte und im Echeyde gefangen hielt.Der Pico del Teide ist ein Schichtvulkan. Seine Hänge sind kaum bewachsen. Er erhebt sich aus einer riesigen Caldera mit 17 Kilometer Durchmesser namens Las Cañadas. Nach früheren Vorstellungen entstand sie vor 170.000 Jahren aus einem älteren Vulkan, dessen entleerte Magmakammer in sich zusammenbrach. Heute wird jedoch angenommen, dass der südliche Rand der „Caldera“ das „Amphitheater“ einer Trümmerlawine ist, die nach Norden ins Meer rutschte. Die Geologen vermuten, dass das unterseeische Plateau im Norden Teneriffas das Material dieses gigantischen Abrutsches ist.Der Teide selbst ist nicht in einem Schritt entstanden. Der Komplex Teide-Pico Viejo ist ein Schichtvulkan, der sich durch die Anhäufung von Material aufeinanderfolgender Eruptionen bildete. Der 200 Meter hohe Teidegipfel El Pitón entstand ebenfalls aus einem älteren Krater.Der letzte Ausbruch am Teide-Massiv fand am 18. November 1909 am Chinyero, einem Schlackenkegel 10 km nordwestlich des Gipfels statt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen