Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Holzernes Wegzeichen"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4 Werktage

  • 767368
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Alexandra Luef
Puzzle "Holzernes Wegzeichen" aus der Motiv-Kollektion "Jakobsweg - Camino San Salvador" Unser... mehr

Puzzle "Holzernes Wegzeichen" aus der Motiv-Kollektion "Jakobsweg - Camino San Salvador"

Unser Puzzle-Motiv "Holzernes Wegzeichen" von Alexandra Luef ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Jakobsweg - Camino San Salvador".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Camino San Salvador, Jakobsweg, Pilgerweg, Spanien, Pilgern, Santiago de Compostela, Pilgrim, Landschaft, Leon, Oviedo, Camino de Santiago, Jakobsmuschel, Jakobus, Landscape, Natur, Berge, Asturien, Pilger, Pilgerreise, Pilgrimage, Saint James, Santiago, St. James, The Way, Wandern, Weg, Walk, walking, bergig, wunderschön.

Das Puzzle "Holzernes Wegzeichen" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Spanien", "Berge", "Wandern".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Ein Flurkreuz (auch: Weg(e)kreuz) ist ein Kreuz an einer Wegkreuzung, einem Weg oder einer Straße, am Feldrand oder im Wald. Es kann aus Holz, Stein oder Metall bestehen. Häufig sind Flurkreuze als Kruzifixe mit einer Darstellung des gekreuzigten Christus gestaltet. Sie sind Zeichen christlichen Glaubens, die Anlässe für ihre Errichtung sind vielfältig.Im bairischen Sprachraum werden Flurkreuze, wie auch Bildstöcke und Erinnerungstafeln, regional als Marterl bezeichnet.Flurkreuze findet man besonders häufig in katholischen Landstrichen. Sie können an exponierter Stelle, auf Anhöhen oder an Weggabelungen errichtet sein und das Landschaftsbild prägen. Oft dienen sie als Wegzeichen für Wanderer und Pilger oder kennzeichnen gefährliche Stellen. Wegkreuze können Anhaltspunkte für alte Wallfahrtswege oder Prozessionswege sein; am Urlauberkreuz trafen sich die Pilger, und die Familie nahm Abschied. In der Regel stehen Flurkreuze einzeln in der Landschaft und werden gelegentlich von zwei Bäumen, oft Linden, flankiert.Gedenkkreuze und Sühnekreuze stehen nicht immer am Wege, sondern oft am entlegenen Tatort eines Verbrechens oder dem Ort eines Unfalls. Ebenso kennzeichnen manche Pestkreuze frühere Gräber von Pesttoten und können abseits von Wegen liegen. Die Sitte, an Stellen, wo Menschen bei Verkehrsunfällen, Flugzeugabstürzen oder Grubenunglücken tödlich verunglückt sind, ein Unfallkreuz aufzustellen, ist heute weltweit verbreitet.An exponierter Stelle in der Landschaft stehen auch Gipfelkreuze, Friedenskreuze und Ostlandkreuze, die aber nicht zu den Flurkreuzen im engeren Sinne gerechnet werden. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen