​​Heute bestellt, morgen verschickt!

Puzzle Motiv "Fernblick auf die Marmolada, davor Colle S. Lucia"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

Instant-checkout mit
  • 760701
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Joachim Barig
Puzzle "Fernblick auf die Marmolada, davor Colle S. Lucia" aus der Motiv-Kollektion "Hoch oben... mehr

Puzzle "Fernblick auf die Marmolada, davor Colle S. Lucia" aus der Motiv-Kollektion "Hoch oben in den DOLOMITEN"

Unser Puzzle-Motiv "Fernblick auf die Marmolada, davor Colle S. Lucia" von Joachim Barig ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Hoch oben in den DOLOMITEN".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Dolomiten, wandern, Südtirol, Berge, Natur, Landschaft, Drei Zinnen, Monte Cristallo, Langkofel, Sellagruppe, Marmolada, Pass Pardon, Civetta, Sass Pordoi, Rollepass.

Das Puzzle "Fernblick auf die Marmolada, davor Colle S. Lucia" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Südtirol", "Berge", "Dolomiten" und "Wandern".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Colle Santa Lucia (ladinisch Col, deutsch Verseil) ist eine Gemeinde mit 366 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der italienischen Provinz Belluno, Region Venetien, südwestlich von Cortina d’Ampezzo.Die Gemeinde gehört zum dolomitenladinischen Gebiet. Mehr als 95 Prozent der Bevölkerung sind Ladiner und sprechen eine rätoromanische Sprache.Die Nachbargemeinden sind die ladinischen Gemeinden Cortina d’Ampezzo (lad. Anpezo, dt. Hayden), Livinallongo del Col di Lana (lad. Fodom, dt. Buchenstein) und die italienischen Gemeinden Alleghe, Rocca Pietore, San Vito di Cadore und Selva di Cadore.Bis 1918 gehörte die Gemeinde zum österreichischen Kronland Tirol, bis 1964 zur Diözese Brixen. 1923 wurde das Gebiet von Buchenstein und Anpezo von Südtirol abgetrennt und der italienischen Provinz Belluno zugeschlagen. Sowohl nach dem Ersten Weltkrieg wie nach dem Zweiten Weltkrieg forderte die Bevölkerung den Verbleib bzw. die Rückkehr zu Tirol und Österreich. Am 27. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen