Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Sehnsucht Toskana - Der Camposanto in Pisa - mehr als nur der schiefe Turm"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 740789
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Stefan Sattler
Puzzle "Sehnsucht Toskana - Der Camposanto in Pisa - mehr als nur der schiefe Turm" aus der... mehr

Puzzle "Sehnsucht Toskana - Der Camposanto in Pisa - mehr als nur der schiefe Turm" aus der Bilderreihe "Sehnsucht Toskana - Land der sanften Hügel"

Unser Puzzle-Motiv "Sehnsucht Toskana - Der Camposanto in Pisa - mehr als nur der schiefe Turm" von Stefan Sattler ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Sehnsucht Toskana - Land der sanften Hügel".

Diese Puzzles kommen aus einem Bilderpool rund um die Begriffe Toskana, Italien, Landschaft, Süden, Maremma, Hügel, Dörfer, Kultur, Reise.

Das Puzzle "Sehnsucht Toskana - Der Camposanto in Pisa - mehr als nur der schiefe Turm" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Bild sowie ähnliche Bilder zum Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Toskana".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Hier noch weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Der Camposanto Monumentale (deutsch: monumentaler Friedhof) ist eine Friedhofsanlage in Pisa.Der Camposanto ist der nördliche Abschluss der Piazza dei Miracoli mit dem Dom, dem Baptisterium und dem berühmten Schiefen Turm. Die gotische Fassade mit Marmorblendarkaden wirkt wie eine Kulisse.Der Friedhof soll Überlieferungen nach Erde aus dem Heiligen Land enthalten, die Erzbischof Ubaldo de’ Lanfranchi von seiner Reise mit den Kreuzfahrern 1203 mitgebracht haben soll. Das rechteckige Bauwerk wurde 1278 von Giovanni di Simone begonnen, nach der Niederlage bei der Schlacht von Meloria unterbrochen und erst gegen 1358 fertiggestellt.Im Inneren hat der Camposanto die Form eines langgestreckten Kreuzganges mit Rundbogenarkaden, der einen Hof mit grünem Rasen und Zypressen umläuft. Als Begräbnisstätte werden noch immer spätantike Sarkophage im Inneren beherbergt. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen