Herbstaktion: alle 1000 Teile Puzzles nur 21,29 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Blick auf den Hafen an einem schönen Wintertag"

21,29 € 24,99 € (14,81% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 655695
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Lothar Reupert
Puzzle "Blick auf den Hafen an einem schönen Wintertag" aus der Motiv-Kollektion "Hamburg - Eine... mehr

Puzzle "Blick auf den Hafen an einem schönen Wintertag" aus der Motiv-Kollektion "Hamburg - Eine Stadt mit vielen Gesichtern"

Unser Puzzle-Motiv "Blick auf den Hafen an einem schönen Wintertag" von Lothar Reupert ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Hamburg - Eine Stadt mit vielen Gesichtern".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Hansestädte, Hamburg, Stadt Hamburg, Hamburger Hafen, Michaeliskirche, Hafengeburtstag, Nikolaifleet, Außenalster, Binnenalster, Hamburger Rathaus, Speicherstadt, Blankenese, Krameramtsstuben..

Das Puzzle "Blick auf den Hafen an einem schönen Wintertag" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Hamburg".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Hubert Schonger (* 19. Oktober 1897 in Bachhagel, Landkreis Dillingen an der Donau, Deutschland; † 21. Februar 1978 in Inning am Ammersee) war ein deutscher Filmregisseur und Filmproduzent. Er hat sich sowohl als Filmemacher als auch als Filmproduzent in den Genres: Kulturfilm und Naturfilm, Musikfilm, Märchenfilm und Literaturverfilmungen, Heimatfilm und Bergfilm einen Namen gemacht. Darüber hinaus war er Gründer und Leiter der deutschen Filmproduktionsfirma Schongerfilm.In Berlin baut Schonger 1923 die Produktionsfirma „Naturfilm Hubert Schonger“ auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg wirkt er mit seiner Firma „Schonger-Film“ mit Sitz in Inning am Ammersee im bayerisch-österreichischen Raum.Schon früh interessiert sich Hubert Schonger für die Natur. 1923 wird Hubert Schonger auf Bitten des Filmpioniers Hermann Hähnle aus Giengen Vogelwart auf der Vogelschutzinsel Mellum. Dort entsteht in Zusammenarbeit mit Hermann Hähnle sein erster Film: Mellum – das Vogelparadies in der Nordsee. Der Film ist heute noch überliefert und ist heute bei der Erbengemeinschaft Hermann Hähnle in Wien erhalten.Die Firma „Naturfilm Hubert Schonger“ hat in den 1920er Jahren zahlreiche Filme über einzelne Landkreise und Regionen in Deutschland gedreht. Durch das schöne Westfalen heißt 1929 einer von ihnen, andere Titel lauten: Schwäbische Heimat, Der Schwarzwald, Winter im Bayrischen Wald, Holzritt auf dem Königssee, Das Steinerne Meer, Schlesien, Im Lande des Vogelzuges (ein sechsteiliger Film über die Kurische Nehrung), Im Spreewald, Sonniges Land (über den östlichen Harz), Helgoland, Hermann Löns und seine Heide. Sowohl Flusslandschaften Ahoi – Ein Film von der Elbe, Der schaffende Rhein, Die Mosel als auch Städte wie Villingen im Schwarzwald: Eine schöne alte Stadt, wie Quedlinburg: Eine alte Stadt am Harz oder auch Hamburg oder Berlin werden in Filmen porträtiert. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen