Winteraktion: Alle 1000 Teile Puzzles nur 19,99 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Gletscherbach mit der Krefelderhütte"

19,99 € 24,99 € (20,01% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3 Werktage

  • 799501
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Christa Kramer
Puzzle "Gletscherbach mit der Krefelderhütte" aus der Motiv-Kollektion "Das Kitzsteinhorn 3203m"... mehr

Puzzle "Gletscherbach mit der Krefelderhütte" aus der Motiv-Kollektion "Das Kitzsteinhorn 3203m"

Unser Puzzle-Motiv "Gletscherbach mit der Krefelderhütte" von Christa Kramer ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Das Kitzsteinhorn 3203m".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Kitzsteinhorn, Krefelderhütte, Gletscherbach, Hohe Tauern, Gletscherskigebiet, Gletscher, Gipfelwelt 3000, Dreitausender, Alpincenter, Kaprun, Pinzgau, Salzburg, Salzburger Land.

Das Puzzle "Gletscherbach mit der Krefelderhütte" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Salzburg", "Gletscher".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Krefelder Hütte ist eine Alpenvereinshütte der Sektion Krefeld des Deutschen Alpenvereins in 2295 m ü. A. Höhe am Roßkopf unterhalb des Kitzsteinhorns im Südwesten des österreichischen Bundeslandes Salzburg.Die 1894 gegründete Sektion Krefeld des Deutschen Alpenvereins erwarb schon recht bald ein Grundstück am Roßkopf und legte 1907 den Grundstein für die Krefelder Hütte, einem geräumigen Haus aus Naturstein, welches 1909 fertiggestellt wurde.Im Ersten Weltkrieg wurde sie von österreichischen Soldaten belegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg diente sie den Amerikanern als Unterkunft und wurde als Skischule genutzt. 1969 wurde die Hütte erweitert und modernisiert. Der Anschluss ans Stromnetz erfolgte 1987, der Anschluss an das Kanalnetz 1998 über eine 167 Meter tiefe Kernbohrung. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen