Weihnachtsaktion: alle 1.000 Teile Puzzles nur 19,99 € - versandkostenfrei ab 35 €

Puzzle Motiv "Oldtimer-Straßenbahn am Wiener Schwarzenbergplatz"

19,99 € 24,99 € (20,01% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 4 Werktage

  • 819410
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Boris Werner
Puzzle "Oldtimer-Straßenbahn am Wiener Schwarzenbergplatz" aus der Motiv-Kollektion "Historische... mehr

Puzzle "Oldtimer-Straßenbahn am Wiener Schwarzenbergplatz" aus der Motiv-Kollektion "Historische Straßenbahnen in Wien"

Unser Puzzle-Motiv "Oldtimer-Straßenbahn am Wiener Schwarzenbergplatz" von Boris Werner ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Historische Straßenbahnen in Wien".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Straßenbahn, Tramway, Oldtimer, Bim, Wien, Schwarzenbergplatz, Wagen, Triebwagen, Garnitur, Historisch, Type H1, 106, Simmering, rot, Stadt, elektrisch, Schienen, Verkehr, Transport, 2260, Minolta, legendär, 1910, 1938, 1945, 1972, Museum.

Das Puzzle "Oldtimer-Straßenbahn am Wiener Schwarzenbergplatz" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Wien", "Transport", "Straßenbahn".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Die Wiener Straßenbahn hat ihren Ursprung in einer von 1865 an betriebenen Pferdetramwaylinie. Wenig später wurde die Wiener Tramwaygesellschaft gegründet. Ab 1872 existierte die Neue Wiener Tramwaygesellschaft als Konkurrent. 1883 fuhr die erste Dampftramway. 1897 wurde die Elektrifizierung begonnen und die Kommunalisierung eingeleitet. Der Ausbau des Straßenbahnnetzes erreichte seinen Höhepunkt in der Zwischenkriegszeit.Heute wird die Wiener Straßenbahn von den städtischen Wiener Linien betrieben. Die Spurweite beträgt heute wie auch bei der Eisen- und U-Bahn 1.435 Millimeter (Normalspur). Die Versorgung erfolgt einheitlich über eine Oberleitung, welche mit einer Gleichspannung von 600 V betrieben wird. 2016 beförderte die Wiener Straßenbahn 305,8 Millionen Passagiere. Im Jahr 2013 betrug die Linienlänge 225 Kilometer und die Gleislänge 432,3 Kilometer.Mit derzeit 28 Linien bildet die Straßenbahn auch heute, gemeinsam mit der U-Bahn, das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in Wien. In Wien existiert nach Melbourne, Berlin, St. Petersburg und Moskau das fünftgrößte Straßenbahnnetz weltweit.Der erste Vorläufer der Straßenbahn in Wien war die Brigittenauer Eisenbahn, eine Pferdebahn, die vom 2. Juli 1840 bis zum 29. Juni 1842 vom Donaukanal (beim Rotenturmtor) über Obere Donaustraße, Gaußplatz und Jägerstraße zum Vergnügungsetablissement Kolosseum in der Zrinyigasse 15 in der Brigittenau führte und jeweils ab 14 Uhr alle Viertelstunden verkehrte.Um den Bau einer „Pferdetramway“ in Wien bewarben sich mehrere Firmen, von denen sich Schaeck-Jaquet & Comp. durchsetzen konnte und eine Konzession erhielt. Nach der Eröffnungsfahrt am 4. Oktober 1865 wurde am 5. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen