Sommeraktion: alle Puzzle-Motive ab 17,99€ - versandkostenfrei ab 35€

Puzzle Motiv "Cage"

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 Werktage

  • 734170
  • 2.25 mm
  • 64 cm
  • 48 cm
  • Natascha Ebsen
Puzzle "Cage" aus der Motiv-Kollektion "Schäferhunde - Freunde auf 4 Pfoten" Unser... mehr

Puzzle "Cage" aus der Motiv-Kollektion "Schäferhunde - Freunde auf 4 Pfoten"

Unser Puzzle-Motiv "Cage" von Natascha Ebsen ist ein Teil der Puzzle-Motivserie "Schäferhunde - Freunde auf 4 Pfoten".

Diese Puzzles kommen aus unserer hochwertigen Bilder-Selektion rund um die Begriffe Schäferhund, Hundekalender, Hundeportraits, DSH, Haustiere, Hund, Schäferhund, DSH, Seelenhund.

Das Puzzle "Cage" gibt es mit 200, 1000 oder 2000 Puzzleteilen. Sie finden dieses Motiv sowie ähnliche Fotografen- und Designer-Motive zum selber Puzzeln, als Geschenk oder auch Souvenir u.a. in unseren folgenden Puzzleshop-Kategorien "Hunde", "Schäferhund".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Puzzlen!

Weitere Hintergrund-Informationen zum Puzzle-Motiv:

Nicolas Cage, eigentlich Nicholas Kim Coppola (* 7. Januar 1964 in Long Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Oscar-Preisträger. Er ist der Neffe des Filmregisseurs und -produzenten Francis Ford Coppola und der Schauspielerin Talia Shire.Cages Vater ist der Italoamerikaner August Coppola. Vorfahren seiner Mutter, der Tänzerin und Choreographin Joy Vogelsang (* 1. August 1935 in Illinois/USA), stammen aus dem Raum Cochem an der Mosel. Seine Mutter litt unter starken Depressionen, die auch zu stationären Klinikaufenthalten führten. 1976 ließ sich das Ehepaar scheiden, jedoch hielt Cage stets guten Kontakt zu seiner Mutter. Cage interessierte sich schon in seiner frühesten Kindheit für das Filmgeschäft. Mit 15 Jahren nahm er professionellen Schauspielunterricht. Zwei Jahre später brach er die Highschool ab, um sich auf seine Karriere zu konzentrieren.Sein Leinwanddebüt gab er 1982 in der Komödie Ich glaub’, ich steh’ im Wald.Kurze Zeit später änderte er seinen Künstlernamen in Cage (nach der Comic-Figur Luke Cage), um nicht den Eindruck zu erwecken, er werde wegen seines berühmten Onkels Francis Ford Coppola begünstigt, bzw. um dies auch tatsächlich zu verhindern. Dennoch gab ihm Coppola 1983 eine Rolle in seinem Film Rumble Fish.Nach dem Abschluss der UCLA School of Theater, Film and Television war er unter anderem in den Filmen Cotton Club, Valley Girl, Peggy Sue hat geheiratet und Arizona Junior zu sehen. (Quelle: Wikipedia)

Zuletzt angesehen